Migräne behandeln

Die Migräne (aus dem altgriechischen ‚halber Kopf‘) ist eine neurologische Erkrankung. Etwa 10% der deutschen Bevölkerung leidet darunter. Hauptsächlich tritt die Migräne bei Frauen auf, etwa dreimal so häufig wie bei Männern. Die Migräne hat ein vielgestaltiges Krankheitsbild. Dieses ist bei Erwachsenen typischerweise durch einen periodisch wiederkehrenden, anfallsartigen, pulsierenden und halbseitigen Kopfschmerz gekennzeichnet, der mit zusätzlichen Symptomen einhergehen kann:
  • 40 - 60% der Betroffenen haben vor den Anfällen Vorzeichen (Aura): Müdigkeit, Erregbarkeit, depressive Verstimmung, Euphorie, Verlangen nach bestimmten Geschmacksrichtungen oder visuelle Vorzeichen wie Veränderung des Sehfeldes oder Farbensehen
  • Intensiver, pulsierender, pochende Kopfschmerzen, meist deutlich einseitig, Schmerzlokalisation im Schläfen- oder Stirnbereich, um oder hinter den Augen oder am Hinterkopf
  • Der Schmerz kann während der Attacken seinen Ort wechseln
  • Zusätzliche Symptome wie Schwindel, Erbrechen, Durchfall, bleiches, fahles Gesicht, kalte Hände und Füße, Licht- oder Lärmempfindlichkeit
  • Bei manchen Betroffenen können klare Auslöser identifiziert werden. Beispielsweise bestimmte Nahrungsmittel oder Getränke, starke Gerüche und Geschmäcker, Schlafmangel, emotionale Belastungen, Überhitzung oder Flüssigkeitsmangel.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie mich bitte.

Sven Schabbach ist bekannt aus Medienauftritten bei: RTL Radio Berlin, Radio Stimme Russland und Mallorca on Air
Sven Schabbach :: Hypnose Therapie | Tel: 0179 – 75 71 225 | E-Mail: info@Hypnose-Hamburg-Berlin.de            Impressum